Blitzortung.org Forum
Wird myBo nicht mehr angepasst? - Printable Version

+- Blitzortung.org Forum (https://forum.blitzortung.org)
+-- Forum: Public Forums (https://forum.blitzortung.org/forumdisplay.php?fid=29)
+--- Forum: Non-English (https://forum.blitzortung.org/forumdisplay.php?fid=27)
+--- Thread: Wird myBo nicht mehr angepasst? (/showthread.php?tid=2682)



Wird myBo nicht mehr angepasst? - PatrickS - 2018-08-03

Google Maps wird nicht mehr akzeptiert. Es bedarf dringend eine Änderung z.B. auf openstreetmap oder das System kann eingestellt werden. Klingt hart, aber Fakt.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - gerbold - 2018-08-03

(2018-08-03, 20:41)PatrickS Wrote: Google Maps wird nicht mehr akzeptiert. Es bedarf dringend eine Änderung z.B. auf openstreetmap oder das System kann eingestellt werden. Klingt hart, aber Fakt.

Siehe https://www.lightningmaps.org/doc/intro?lang=en, ganz oben auf der Seite:
There is no more active development on MyBlitzortung! Please don't use it any more. We can not provide support.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - PatrickS - 2018-08-03

Aha. Dann war's das also. 

Das hilft meiner Entscheidung bezüglich der weiteren Inbetriebnahme der Station.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - PatrickS - 2018-08-04

https://wetter-board.de/forum/thread/80947-blue-blitzortung-station/

Meine Blue-Station kann käuflich erworben werden. Alles fix und fertig einsatzbereit.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - Tobi - 2018-08-04

MyBlitzortung ist OpenSource. Jeder kann es verbessern und anpassen. Leider habe ich selbst keine Zeit mehr dafür, weil es anderweitig noch sehr viele Baustellen bei dem Projekt gibt. Dafür arbeite ich momentan quasi Vollzeit und an Urlaub ist sowieso nicht zu denken.

Andere Teilnehmer haben bereits angefragt, ob sie MyBlitzortung Ent-Googeln dürfen, d.h. die Karte auf OpenStreetMap umstellen. Da wird also vielleicht noch was kommen.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - PatrickS - 2018-08-04

Für die, die es weiter nutzen, hoffe ich, es gibt eine Lösung. Ich bin raus, da ich für mich Statistiker keinen Nutzen mehr sehe.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - gerbold - 2018-08-04

(2018-08-04, 15:38)PatrickS Wrote: Für die, die es weiter nutzen, hoffe ich, es gibt eine Lösung. Ich bin raus, da ich für mich Statistiker keinen Nutzen mehr sehe.
Patrick, ist deine Reaktion nicht ein wenig hart? So wie ich das verstehe, macht Tobi als one-man-show sowohl die Firmware für den Controller als auch lightningmaps.org. Daneben muss er sicher seinen Lebensunterhalt verdienen. Das ist ganz schön viel. Ich halte es für sehr verständlich, dass es jetzt erst Mal dafür sorgt, mit lightningmaps.org nicht für Google Maps zahlen zu müsen. Dann war kurzfristig noch eine Anpassung in der Firmware zu machen, da der GPS Controller nicht mehr lieferbar ist. Sicher geht noch mehr voran. Du könntest im Forum einen Aufruf starten, ob jemand die Software entgoogelt.
Grüße Klaus

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - Tobi - 2018-08-04

Patrick ist auf eigenen Wunsch kein Blitzortungs-Teilnehmer mehr.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - PatrickS - 2018-08-04

Meine Reaktion ist meine Meinung und wie gesagt, eigentlich ist für mich als Statistiker schon lange die Attraktivität verloren gegangen, dennoch habe ich unterstützt. Aber jeder hat sein Gepack zu tragen und muss entscheiden, wie weiter. ...und wer mich kennt, der weiß auch, wie lange wir versucht haben, Wedaal aufrecht zu halten. Doch der Druck der Softwarehersteller an uns, machte keinen Sinn mehr, da Zeit und letzten Endes Muse fehlte.

Wie dem auch sei, weiterhin viel Erfolg.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - robo - 2018-08-06

Wie Tobias schon schrieb, MyBlitzortung ist OpenSource, da kann jeder dran Verbesserungen oder Veränderungen vornehmen. Also, im Prinzip. In der Praxis sieht es so aus, dass das Projekt ziemlich umfangreich und komplex ist, da muss man sich erst einmal umfassend einarbeiten und die Zusammenhänge verstehen. Mal eben so eine Änderung machen ist schwierig. Tobias kennt seinen Code, er hat ihn ja schließlich geschrieben, und er weiß auch, wo er hinlangen muss. Ein anderer weiß das nicht. Der muss sich erst einarbeiten.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - rf-leo - 2018-08-08

Hi,

da die Software ja nun nicht mehr angepasst wird, wie sieht es denn mit der Datenversorgung aus?
In letzter Zeit kommt es immer häufiger vor, dass die Daten lokal bei mir nicht mehr aktuell sind, so auch heute.
[Image: Blitzortung-01.JPG]
Es scheint so, dass hier der liefernde Datenserver ein wenig überlastet ist!?
Oder werden hier die Resourcen des Datenservers, zu Lasten der Datenlieferung, anderweitig prioisiert?

Deshalb die eigentliche Frage: Wie wird es in Zukunft um die Bereitstellung der Daten aussehen? Hat der User noch einen akzeptablen Zugriff darauf?

Gruß
Rainer


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - Tobi - 2018-08-10

(2018-08-08, 15:40)rf-leo Wrote: Es scheint so, dass hier der liefernde Datenserver ein wenig überlastet ist!?
Ja! Es gab einen sprunghaften Anstieg des Traffics, möglicherweise durch missbräuchliche Nutzung:
[attachment=3586]

(2018-08-08, 15:40)rf-leo Wrote: Oder werden hier die Resourcen des Datenservers, zu Lasten der Datenlieferung, anderweitig prioisiert?
Nein. Rein von der Hardware her, hat der das locker gepackt. Aber die Konfiguration des Webservers war auf eine derartige Situation nicht ausgelegt.

(2018-08-08, 15:40)rf-leo Wrote: Deshalb die eigentliche Frage: Wie wird es in Zukunft um die Bereitstellung der Daten aussehen? Hat der User noch einen akzeptablen Zugriff darauf?
Klar doch.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - Tobi - 2018-08-10

Da uns immer noch Fragen zu MyBlitzortung erreichen (und auch nur aus Deutschland), hier nochmal in Kürze:

MyBlitzortung funktioniert weiterhin, wenn man einen API-Key von Google angibt. Man muss zwar Zahlungsdaten angeben, bis 28500 Aufrufe pro Monat ist die Nutzung aber kostenlos. Hier steht noch mehr dazu: https://www.lightningmaps.org/doc/intro

Möglicherweise basteln bereits andere Teilnehmer an einer Integration von OpenStreetmap. Ob, wann oder wie, wird dann sicher auch hier im Forum bekannt gegeben. Etwaige Weiterentwicklungen lassen sich eventuell auch in den Forks auf GitHub einsehen: https://github.com/tobiasv/MyBlitzortung/network/members Hier kann auch jeder mithelfen.

MyBlitzortung ist Open Source und lizenziert unter GPL 3.0. Jeder der es nutzt, ist selbst dafür verantwortlich und handelt auf eigenes Risiko.


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - robo - 2018-08-15

(2018-08-10, 20:11)Tobi Wrote: Da uns immer noch Fragen zu MyBlitzortung erreichen (und auch nur aus Deutschland), hier nochmal in Kürze:

MyBlitzortung funktioniert weiterhin, wenn man einen API-Key von Google angibt. Man muss zwar Zahlungsdaten angeben, bis 28500 Aufrufe pro Monat ist die Nutzung aber kostenlos. Hier steht noch mehr dazu: https://www.lightningmaps.org/doc/intro

Zahlungsdaten angeben will vielleicht nicht jeder, ich habe z. B. bei meinem Streichel-Smartphone auch keine Zahlungsdaten angegeben.

(2018-08-10, 20:11)Tobi Wrote: Möglicherweise basteln bereits andere Teilnehmer an einer Integration von OpenStreetmap. Ob, wann oder wie, wird dann sicher auch hier im Forum bekannt gegeben. Etwaige Weiterentwicklungen lassen sich eventuell auch in den Forks auf GitHub einsehen: https://github.com/tobiasv/MyBlitzortung/network/members Hier kann auch jeder mithelfen.

Das Problem an Forks ist, dass diese ein Projekt zersplittern. Wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht, dann gibt's irgendwann mehrere Versionen mit unterschiedlichen Funktionen.

Es müsste dann schon irgendwie koordiniert werden, dass es eine "offizielle" Version gibt, die weiterentwickelt wird.

Und was ist mit Lightningmaps.org? Das scheint ja auf dem gleichen Code zu basieren, ist aber m. W. nicht Open Source. Es wäre ja irgendwie schade, wenn Weiterentwicklungen oder Bugfixes von Lightningmaps.org dann nicht in MyBlitzortung einfließen.

CU Robo Smile


RE: Wird myBo nicht mehr angepasst? - Tobi - 2018-08-15

(2018-08-15, 01:43)robo Wrote: Zahlungsdaten angeben will vielleicht nicht jeder, ich habe z. B. bei meinem Streichel-Smartphone auch keine Zahlungsdaten angegeben.
Die wichtigsten Funktionen des Smartphones werden dadurch aber nicht eingeschränkt. Bei MyBlitzortung wird dagegen die Hauptfunktion unbenutzbar. Und das nur weil man seine Zahlungsdaten nicht angeben will?

(2018-08-15, 01:43)robo Wrote: Das Problem an Forks ist, dass diese ein Projekt zersplittern. Wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht, dann gibt's irgendwann mehrere Versionen mit unterschiedlichen Funktionen.
Das ist aber eher bei großen und zerstreuten Projekten der Fall. Hier bei Blitzortung.org gibt es ja eine Community, wo man sich in der Regel über sowas austauscht. Falls jemand wirklich an MyBlitzortung weiter arbeitet, dann wird es da sicher auch Pull-Requests in das Haupt-Repository geben. Und das bekommen wieder rum alle anderen Forks mit.

(2018-08-15, 01:43)robo Wrote: Es müsste dann schon irgendwie koordiniert werden, dass es eine "offizielle" Version gibt, die weiterentwickelt wird.
Falls es denn eine Weiterentwicklung gibt, dann ja bzw. das wird dann über GitHub und z.B. dieses Forum auch gemacht werden.

(2018-08-15, 01:43)robo Wrote: Und was ist mit Lightningmaps.org? Das scheint ja auf dem gleichen Code zu basieren, ist aber m. W. nicht Open Source. Es wäre ja irgendwie schade, wenn Weiterentwicklungen oder Bugfixes von Lightningmaps.org dann nicht in MyBlitzortung einfließen.
Es gab von mir erst vor Kurzem einen Commit für MyBlitzortung und das ist exakt der Code den auch Lightningmaps.org verwendet. Vieles Andere drum herum nutzt z.B. eine direkte Verbindung zur Blitzortung-Datenbank.