RED-Controller nach Stromausfall nicht mehr lauffähig
#1
Guten Tag,

gestern Nacht hatten wir während eines entfernten Gewitters zwei Mal einen kurzen Stromausfall (je ca. 5 sec.).
Wie ich am nächsten Morgen feststellen mußte funktionierte mein RED-Controller (RED_board 10.4; fw7.4, contr.) seitdem nicht mehr, denn Blitzortung.org meldet 0 (NULL) Signale seit 31.10.2015, 00:49 h, siehe:
http://www.blitzortung.org/Webpages/inde...t_order=de .
Trotzdem steht meine Station (1025) mit dem Status "ONLINE" in der Liste. Mein WLAN-Router weißt den RED-Controller mit "OFFLINE" aus.
Ich versuchte trotzdem mit dem Webbrowser und der korrekten IP einen Connect zum RED, aber wie zu erwarten vergebens.

Sodann betätigte ich sowohl am Controller als auch am Amplifier die Resettaster, löste und schloss alle Kabelverbindungen. Die kleinen LEDs auf beiden Platinen leuchten bzw, blinken wie gewohnt. Es fällt aber negativ auf, daß das Display dunkel bleibt und keinerlei Anzeige macht. Alles änderte nichts daran, daß der Controller nicht mehr sendet.

Bis zu diesem Ausfall arbeitete das System hervorragend und war in der Stationsrangliste von Spanien in der Effectivity M&L meistens auf Platz zwei oder eins.
Gibt es noch eine Hoffnung, den Controller wiederzubeleben?
Muß ich den Controller und/oder Amplifier als nicht reparabel abschreiben oder hat jemand von den Experten noch einen Rettungsvorschlag?

Gerne erwarte ich hilfreiche Vorschläge.
Es grüßt
DonAlarife - Bernd in Sitio de Calahonda an der CostaDelSol Südspanien.
Reply
#2
Guten Tag,

mein RED-Controller funktioniert wieder und sendet Blitzauswertungen an blitzortung.org.
Weil die tatsächliche Ursache für den Ausfall so trivial ist Huh traue ich mir fast nicht diese hier kund zu tun, ich tue es aber trotzdem und nehme den mir drohenden Spott v. Euch in Kauf Angry . Strafe muß sein.
Immer wieder versuchte ich den Controller erneut zu beleben, denn - wie gesagt - blinkten seine LEDs sobald er Spannung vom Steckernetzteil bekam. Da fiel mir Gott sei Dank plötzlich auf, daß auch die Kontroll-LED an diesem Stecknetzteil zu blinken anfing sobald die Verbindung mit dem Controller hergestellt war. Das kam mir seltsam vor, denn früher war das nicht so, sondern sie leuchtete immer ohne zu blinken, ob der RED angeschlossen war oder nicht. Es war zu vermuten, daß das Netzteil defekt ist, was sich bei einem späteren Test mit dem SmartPhone bestätigte, denn auch hier wurde der Akku nicht geladen sondern sogar entladen.
Ich tauschte das Original-Steckernetzteil versuchsweise gegen das Lade-Steckernetzteil meines SmartPhones aus und siehe da, der RED-Controller fuhr sauber hoch Wink und das Display zeigte wieder Alles an was ich sehen wollte. Nachdem auch der Amplifier und die GPS-Maus connected waren funktionierte Alles wie gewohnt.
Jetzt ist der RED-Controller wieder ganz normal ONLINE wie vor dem Ausfall und ich bin zufrieden. Daß das Steckernetzteil die Ausfallursache sein konnte, war für mich anfänglich nicht zu vermuten.

Es grüßt Euch
DonAlarife, Station 1025
Reply


Possibly Related Threads...
Thread Author Replies Views Last Post
  Langzeit: Blitzquoten nach Entfernung hans.mayer 8 2,641 2016-05-11, 21:49
Last Post: hans.mayer
  Statisiken werden nicht mehr aktualisiert Bernhard 1 1,143 2015-09-07, 15:47
Last Post: DelandeC
  MyBlitzortung Statistiken geht nicht BraunWer 1 1,137 2015-07-04, 08:49
Last Post: SaschaHo
  Windows-Tracker startet nicht mehr Olivier 1 1,173 2015-01-26, 19:43
Last Post: Knolau
  nicht detektierte Blitze robo 1 1,747 2014-09-09, 07:52
Last Post: Tobi



Users browsing this thread: 1 Guest(s)